Narrenzunft Walliswil / Wangen
 

Chronik der Narrenzunft Walliswil / Wangen

Im Sommer des Jahres 1981 entstand von sechs jungen Leuten in Walliswil Wangen die Idee, eine Guggenmusig zu gründen. Nach vielen Diskussionen wurde aus Rücksicht gegenüber der Musikgesellschaft diese Idee jedoch wieder verworfen. Es wurde eine Narrenzunft gegründet, die nebst dem Bau eines Fasnachtswagens das Ziel hat, einen alten Brauch und eine schöne Tradition - die Fasnacht, aufleben zu lassen. Nach vielen Berg- und Talfahrten zählt der Verein heute 13 Mitglieder, bestehend aus Männer und Frauen, im Alter zwischen zwanzig  und sechzig Jahren.

Neben dem beliebten HILARI, das traditionelle Guggenspektakel der Region, wird jedes Jahr, nach eigenem Motto, ein wetterfester, fahrtüchtiger Fasnachtswagen gebaut, der an drei ! grossen Umzügen eingesetzt wird. DIE WAGENBAUER investieren viele gemeinsame Arbeitsstunden um aus einer Idee einen tollen Wagen entstehen zu lassen. Dies fordert die Kreativität, Spontanität, Aktualität und fördert die Zusammenarbeit und Kameradschaft.  Auch die Kostüme werden jedes Jahr neu bestimmt und meistens alle selber genäht.

Im Weiteren gehören Lotto sowie der Samichlaus zu den Aktivitäten der Narrenzunft Walliswil Wangen.

Neumitglieder werden bei uns jederzeit herzlich empfangen.